Spezialist und Generalist

Gewerblicher Rechtsschutz und IT-Recht sind komplexe Themengebiete, die selbst die größten Experten immer wieder vor überraschende, aber auch interessante Probleme stellen. Um hier Beratung auf hohem Niveau und auf der Höhe der Zeit anbieten zu können, ist ein hohes Maß an Spezialisierung und stetiger Weiterbildung unabdingbar.

Daneben ist es aber genauso wichtig, zum einen nicht den Blick für das große Ganze zu verlieren und zum anderen das juristische Grundgerüst und Handwerkszeug nach wie vor parat zu haben. Dem einseitig spezialisierten Fachmann fehlt dabei des öfteren sowohl die Offenheit für einfache Lösungen, als auch allzu häufig der breite Horizont für den notwendigen Blick über den Tellerrand hinaus. Dies ist gerade auch deshalb wichtig, weil bei der Anmeldung von Schutzrechten häufig große gestalterische Spielräume bestehen, die es erlauben, ein Schutzbegehren durch ganz und gar unterschiedliche rechtliche Gestaltungsformen zu verwirklichen.

Darüber hinaus ist es sowohl im Patentrecht als auch im IT-Recht unabdingbar, daß der beauftragte Rechtsanwalt nicht nur Kenntnisse im juristischen Bereich besitzt. Diese Rechtsgebiete, in denen das Recht in höchsten Maße durch die zugrunde liegenden technischen Sachverhalte geprägt und bestimmt wird, verlangen nach einem Berater, der durch seine technische Bildung und berufliche Erfahrung auch über das hierfür erforderliche technische Know-how verfügt und ingenieurswissenschaftliche, naturwissenschaftliche und informatische Problemstellungen nachvollziehen kann.

Unsere Mandanten vertrauen daher einem Anwalt, der nicht nur das notwendige Maß an Spezialisierung und juristischer Qualifikation mitbringt, sondern der sich zugleich in jeder Hinsicht als Generalist präsentiert. Ein für die Branche ungewöhnliches Verständnis für technische Zusammenhänge, sowie ein breitgefächertes Spektrum an Allgemeinwissen ermöglichen es dem Anwalt, mit seinen Mandanten jederzeit auf Augenhöhe zu sprechen.